Anzeige

Region

Neues Fahrzeug für die Malteser

21.11.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Seit dem gestrigen Sonntag darf die Malteser-Ortsgruppe Schlaitdorf/Altenriet ein neues Fahrzeug ihr Eigen nennen. Die Stadtgliederung Nürtingen hat dieses Fahrzeug vor Kurzem der Ortsgruppe kostenlos zur Verfügung gestellt, und gestern wurde es offiziell im Beisein des Altenrieter Bürgermeisters Bernd Müller, des Schlaitdorfer Bürgermeister Dietmar Edelmann, des Nürtinger Malteser-Stadtbeauftragten Thaddäus Kunzmann und des Rettungsdienstleiters Marc Lippe in Dienst gestellt. Die Übergabe fand im Rahmen des „Tags der offenen Tür“ des Möbelhauses Fenchel und der Gärtnerei Knauf beim Feuerwehrgerätehaus in Altenriet statt. Somit kann die Malteser-Gruppe der „First Responder“ durch schnelles Eintreffen Mitbürgern wichtige und teilweise auch lebensrettende Erste Hilfe leisten. Der Notarzt- und Rettungswagen hat nach Altenriet oder Schlaitdorf lange Anfahrtswege und trifft oftmals erst nach circa 15 Minuten ein. Diese Zeit kann jetzt durch diesen neuen Ersthelferwagen überbrückt werden. Ausgestattet ist das Fahrzeug mit einer großen Rettungstasche, einem Defibrillator, Sauerstoffflaschen, diversen Verbands- und Ersthelfermaterialien, einem Martinshorn und einer Blaulichtsignalanlage. Das Bild entstand bei der Übergabe und zeigt von links nach rechts Marc Lippe, First Responder Patrick Jäckel, Dietmar Edelmann, Thaddäus Kunzmann, Bernd Müller und First Responder Felix Ebner. bue


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 58% des Artikels.

Es fehlen 42%



Anzeige

Region