Anzeige

Region

Neues Fahrzeug für das DRK

11.10.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Mitglieder der Bereitschaft Lenninger Tal vom Deutschen Roten Kreuz, Kreisverband Nürtingen-Kirchheim/Teck, verabschiedeten ihr altes Mannschaftstransportfahrzeug (MTW) und stellten den Nachfolger „Rotkreuz Nürtingen 54/19-2“ in Dienst. Knappe 23 Jahre konnten sich die Einsatzkräfte der Bereitschaft Lenninger Tal auf ihren „Rotkreuz Nürtingen 54/19-2“ als MTW der Marke VW LT verlassen. Der VW LT wurde an Jens Currle, Leiter des Rotkreuz-Landesmuseums in Geislingen, übergeben. Dort kann er künftig als Dauerleihgabe besichtigt werden. Nach den Grußworten von Michael Schlecht, Bürgermeister von Lenningen, Klaus Rau, Kreisgeschäftsführer des DRK, Andreas Schober, Kreisbereitschaftsleiter des DRK, und Uwe Laderer, Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Erkenbrechtweiler, wurde der neue Stolz der DRK-Bereitschaft Lenninger Tal durch Birgit Turnacker, evangelische Pfarrerin, und Jean-Renaus Lubiangenu, katholischer Pfarrer, gesegnet. Aus den Händen von Michael Schlecht und Roman Weis, Bürgermeister von Erkenbrechtsweiler und aktiver „Helfer vor Ort“ beim DRK, erhielten Anita Dropulic und Hans Jürgen Jung – Bereitschaftsleitung Lenninger Tal – die Fahrzeugschlüssel in Form eines „gebackenen Schlüssels“ für ihr neues Einsatzfahrzeug „Rotkreuz Nürtingen 54/19-2“ der Marke Ford Transit im Wert von 40 000 Euro. pm

Region