Region

Neuer Spielplatz für den Kindergarten Kelterplatz in Neuffen

10.10.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Kindergarten Kelterplatz weihte am vergangenen Freitag zusammen mit Neuffens Bürgermeister Matthias Bäcker die neue Außenanlage des Kindergartens ein. Der Bau hatte im Mai dieses Jahres begonnen, dauerte knappe sechs Wochen und konnte noch vor den Sommerferien abgeschlossen werden. Die Kinder haben nun Spielgeräte direkt vor dem Gebäude. Vor dem Neubau gab es dort nur einen weichen Kunstbelag ohne Geräte. Im Zuge der Bebauung des Hirschpost-Areals wurde die Spielfläche für die Kleinen erweitert. Mit ihren neuen Spielmöglichkeiten sind die Kinder durchaus zufrieden. Robin sagt, ihm mache das Klettern besonders Spaß, Leen findet den Garten toll und Alika mag den Sandkasten am liebsten. „Zum Stadthallenspielplatz werden wir auch in Zukunft noch ab und zu gehen, da es dort noch mehr Möglichkeiten gibt“, sagt die Leiterin des Kindergartens Ellen Resch. Wichtig sei aber, dass man jetzt nicht mehr gezwungen sei, zum Spielplatz zu gehen, so Resch. „Das Ergebnis kann man wirklich vorzeigen“, sagte sie. Sie freue sich, dass die Kinder nun endlich vor dem Kindergarten spielen könnten und betont die gute Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung. „Es gab jederzeit ein offenes Ohr für unsere Anliegen im Rathaus“. Gekostet hat der Bau rund 75 000 Euro, sagte Bürgermeister Bäcker. Schon bei der Planung seien Eltern und Erzieherinnen mit einbezogen worden. Bäcker zeigte sich mit dem Ergebnis zufrieden und kündigt schon mal den nächsten Schritt an: Ab Frühjahr 2018 werde der erste Stock des Gebäudes ausgebaut, damit eine weitere Gruppe im Kindergarten Platz hat. dol

Region