Region

Neuer Dirigent

21.09.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WOLFSCHLUGEN (pm). Dimitri Prokhorenko ist neuer Dirigent der Concordia Wolfschlugen. Nachdem Wolfgang Proksch im Frühjahr seinen Abschied von der Concordia verkündet hat, musste sich der Vorstand nach einem neuen Dirigent umschauen. Nach mehreren Probedirigaten hat sich die Mehrheit der Sänger und Sängerinnen für Dimitri Prokhorenko entschieden. Der in Moskau geborene Chorleiter studierte am Tschaikowsky-Konservatorium Moskau Chorleitung, Gesang, Musiktheorie, Klavier, Arrangement und Komposition. Auf Empfehlung von Professor Helmuth Rilling erhielt er ein Stipendium der Bachakademie in Stuttgart. Dadurch kam er nach Deutschland und er erhielt vielfältige Engagements als musikalischer Leiter von Chören und Musikvereinen. Darüber hinaus erstellte er auch Orchesterpartituren für Opern und Musicals. Zusätzlich zu den Chören der Concordia leitet Prokhorenko seit 1998 den Gesangverein Stuttgart-Hofen. Mit Dimitri Prokhorenko beginnt ein neuer Abschnitt in der Vereinsgeschichte der Concordia. Für alle, die Spaß am Singen haben, ist das die beste Gelegenheit, jetzt einzusteigen. Auch wer noch nie in einem Chor gesungen hat, ist willkommen. Treffpunkt ist jeden Dienstag um 19.15 Uhr im Vereinsheim. Jetzt beginnen auch die Vorbereitungen für das Adventskonzert von „a tempo“, das am 9. Dezember in der evangelischen Kirche stattfindet.

Region

Grünkohl und Pinkel für den Verein Anna

Bereits im Januar fand die Grünkohl- und Pinkel-Tour in Aichtal zu Gunsten des Vereins Anna statt. 1500 Euro konnten jetzt an den Verein überreicht werden, der krebskranke Kinder, deren Geschwister und Eltern unterstützt. Dabei stammten 1200 Euro aus dem Erlös von Grünkohl und Pinkel. Um eine…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region