Region

Neue Rauchhäuser für die Feuerwehr

11.12.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ein halber Tag Brandschutzerziehung gehört seit einigen Jahren zum Lehrplan von Viertklässlern. Zu diesem Zweck besuchen die Schüler die örtliche Feuerwehr und werden von den Brandschutzerziehern im Landkreis Esslingen über die Gefahren rund ums Feuer aufgeklärt: Wie breitet sich Rauch aus? Welche Folgen haben offene Fenster und Türen? Wie kann der Fluchtweg durch das Treppenhaus ermöglicht werden? Und welche Vorteile haben Rauchmelder? Diese Fragen können mit Hilfe von so genannten Rauchhäusern anschaulich beantwortet werden. Die Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen spendete nun drei dieser Holzhäuschen im Wert von je 2500 Euro an den Kreisfeuerwehrverband. „Nun können wir die Brandschutz-Früherziehung problemlos abdecken“, bedankte sich Bernd Müller (links), Vorsitzender des Kreisfeuerwehrverbandes, bei der Übergabe der Demohäuser. Franz Scholz (rechts), Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse, lobte das Engagement der freiwilligen Feuerwehrleute: „Gerne unterstützen wir ihre wertvolle und unter Umständen Leben rettende Aufklärungsarbeit.“ pm

Region

Mit dem ganzen Körper begreifen

Künstlerin Carla Mausch erarbeitet „Wegzeichen“ mit Flüchtlingen für die Ökumene Aichtal – Einweihung am 17. September

NÜRTINGEN/AICHTAL. Das Meißeln und Hämmern ist schon von Weitem zu hören. Die kräftigen Schläge erfüllen den Hof in der Alten Seegrasspinnerei in…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region