Region

Neue Jugendbetreuerin setzt auf Mitgestaltung

08.06.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Daniela Egner für Jugendarbeit in Bempflingen verantwortlich

BEMPFLINGEN (rg). Seit Anfang Mai zeichnet Daniela Egner für die offene Jugendarbeit in Bempflingen unter der Regie des Kreisjugendrings Esslingen verantwortlich: Die 31-jährige Nachfolgerin von Christina Hohenstein präsentierte sich am Montagabend dem Bempflinger Gemeinderat und erläuterte ihr vorläufiges Konzept, das neben der Begleitung von Kindern und Jugendlichen im Schulalltag und im Jugendtreff „Gleis 1“ auf offen zugängliche Angebote zur Freizeitgestaltung setzt.

Die diplomierte Kunsttherapeutin und Heilerziehungspflegerin aus Nürtingen will jedoch vermeiden, dass ihr Programm für Schule und Jugendtreff nur konsumiert wird: „Die Kinder und Jugendlichen sollen Mitverantwortung übernehmen und auch selbst Inhalte gestalten“, so Daniela Egner. Ziel soll es sein, attraktive Angebote zu entwickeln, die nicht nur die zwischen 13 und 16 Jahre alten Jugendlichen erreichen, die regelmäßig im Jugendtreff dabei sind, sondern auch andere für die angebotenen Themen interessieren.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 31%
des Artikels.

Es fehlen 69%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region