Anzeige

Region

Neue Geräte für den Spielplatz Krautgarten

20.10.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Für beinahe 14 000 Euro wird die Gemeinde Frickenhausen neue Geräte für den Spielplatz in den Krautgärten in der Gartenstraße anschaffen. Bereits 2008 hatte der Gemeinderat den Beschluss gefasst, die gemeindeeigenen Spielplätze zu begutachten und zu sanieren. Nun wurden in der Sitzung des Gremiums am Dienstag die Gelder für den Platz in der Gartenstraße bewilligt. Dort sind die Geräte besonders marode (Bild). Das kaputte Klettergerüst (rechts) wird durch einen Klettergarten ersetzt, dazu kommt eine Zweier-Sitz-Schaukel, ein Federtier in Form eines Ponys und ein Einbaumtrampolin. Auch die Rutsche soll auf Vordermann gebracht werden. Dann will sich die Gemeinde daranmachen, die gesamte Parkanlage zu überplanen. Dabei wird auch an Seniorenspielgeräte gedacht. Dieses Vorhaben sorgte im Gremium für Schmunzeln. Bürgermeister Simon Blessing führte aus, dass man mit solchen Geräten dem demografischen Wandel Rechnung tragen würde. Zudem könnten sich so im Park die Generationen begegnen. Aus dem Gremium wurde der Wunsch geäußert, den Bedarf sorgfältig zu prüfen – auch in Gesprächen mit Vereinen. Blessing sicherte dies zu und meinte, dass man ja „keinen Seniorenpark“ schaffen wolle, sondern lediglich an zwei bis vier Geräte im Bereich der einstigen Boulebahn denke. „Das alles sind aber noch Wunschgedanken“, sagte der Frickenhäuser Bürgermeister. aw/Foto: Holzwarth


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 58% des Artikels.

Es fehlen 42%



Anzeige

Region