Region

Narrentreiben bei Eiseskälte

23.01.2017, Von Daniel Jüptner — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Beim Nachtumzug in Wolfschlugen gaben die Fleggahexa ihren Abschied bekannt

Seit vergangenen Samstag ist die närrische Zeit nun auch wieder in Wolfschlugen eingekehrt: Hunderte Narren, Guggenmusiker und Hexen zogen beim Nachtumzug durch die Straßen und verbreiteten gleichermaßen Schrecken und Freude.

Nachbarn zu Gast: Die Mooscht-Mala vom Narrenbund Neuhausen. Fotos: Jüptner (2)

WOLFSCHLUGEN. Doch forderten eisige Temperaturen im zweistelligen Minusbereich ihren Tribut: Wenn auch zahlreiche Besucher dem Spektakel beiwohnten und entlang der Strecke für Stimmung sorgten, waren es weniger Schaulustige als noch im letzten Jahr.

Legenden der Nürtinger Fasnet (und natürlich auch der Wolfschlugener): die Fleggahexa sagen Ade.

Der Stimmung konnte die Kälte aber gewiss nichts anhaben. Eingeladen zum traditionellen Faschingsumzug, der sich vom Rathaus bis zur Festhalle durch die Dorfgassen schlängelte, hatten die örtlichen Guggenmusiker der Hexenbusters.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 48%
des Artikels.

Es fehlen 52%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region