Anzeige

Region

Nächster Schritt zum schnellen Internet

26.09.2018, Von Katja Eisenhardt — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Breitbandversorgung: Bempflinger Gemeinderat plädiert für Beitritt zum Zweckverband

BEMPFLINGEN. Mit einer Enthaltung hat sich der Bempflinger Gemeinderat jetzt in einem Grundsatzbeschluss dafür ausgesprochen, dass die Gemeinde dem Kreiszweckverband für die Breitbandversorgung beitritt. Im Dezember soll dieser laut aktueller Planung gegründet werden. Dann steht auch die finale Entscheidung für die Gemeinde an, ob sie beitritt.

Die jährliche Umlage beläuft sich für die Gemeinde Bempflingen im Falle des Beitritts voraussichtlich auf circa 3100 Euro. Derzeit wird davon ausgegangen, dass die Umlagekosten nicht der Umsatzsteuer unterliegen, erfuhr das Gremium. Sollte das Finanzamt anderer Auffassung sein, müssen nochmals 19 Prozent Umsatzsteuer oben drauf gerechnet werden.

Zugleich stimmte das Gremium der Teilnahme an einer regionalen Kooperation zum Breitbandausbau mit der Deutschen Telekom zu. Die Telekom hat angeboten, bis zum Jahr 2030 insgesamt 1,1 Milliarden Euro in der Region Stuttgart zu investieren. Im Landkreis Esslingen entspricht das einer Investition von gut 210 Millionen Euro. Von Seiten des Landkreises und der Kommunen sind zusätzliche 100 Millionen Euro zu finanzieren.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 36% des Artikels.

Es fehlen 64%



Anzeige

Region