Region

Nachspiel im Rat

16.01.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

ALTENRIET (zog). Weihnachten ist zwar längst vorbei, doch im Altenrieter Gemeinderat drehte sich am Dienstag die Frage noch einmal um den Weihnachtsbaum. Der war vor allem von der Walddorfer Straße aus nicht mehr zu sehen. Was im Dorf für einigen Unmut sorgte, wie Bürgermeister Bernd Müller berichtete. Auf Anraten der Planer habe man die Steckhülse für den Baum, die auch für den Maibaum genutzt werden soll, nach hinten gerückt. „Anderenfalls hätten wir in die Decke der unter dem Rathausplatz liegenden Tiefgarage eingreifen müssen“, erläuterte Müller die Hintergründe. Gefallen habe ihm die Lösung auch nicht, fügte er hinzu. Ob es möglich sei, den Baum in diesem Jahr weiter vor das Rathaus zu rücken, lasse er gerade prüfen. „Vielleicht dann mit einem etwas kleineren Baum“, so sein Vorschlag. Auch mit dem Eigentümer des Grundstücks an der Walddorfer Straße, auf dem der Baum bisher stand, will Müller noch mal das Gespräch suchen.

Region

„Zeit vor dem Festival ist am schönsten“

In Aichwald findet ab Donnerstag das Goldgelb-Festival in einem Sonnenblumenfeld statt

AICHWALD. Alle zwei Jahre strömen wegen des Goldgelb-Festivals bis zu 30 000 Gäste nach Aichwald ins Sonnenblumenfeld unter dem Krummhardter Wasserturm – dieses Mal von Donnerstag,…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region