Anzeige

Region

Nabu stellt Projekt Streuobstbörse vor

27.07.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Über Internet und Anzeigen können Wiesen vermittelt werden

NEUFFEN (pm). Der Nabu Neuffen-Beuren möchte mit der Streuobstwiesenbörse „Garten und Wiesle“ fürs Neuffener Tal ein Zeichen setzen. Der Grundgedanke des Projekts, das kürzlich im Melchior-Jäger-Haus in Neuffen den Neuffener Vereinen, Stadträten und Bürgermeister Matthias Bäcker vorgestellt wurde, ist einfach: Bürger, die zu viel an Obst und Gemüse haben, dies selber nicht verwerten können, können dies anbieten, andere, die keine eigenen landwirtschaftlichen Produkte erzeugen, können dann die Verwertung übernehmen.

Teilnehmer können älteren Wiesenbesitzern auch anbieten, im Gegenzug deren Grundstück zu mähen, die Bäume zu pflegen oder ihnen andere Arbeiten abzunehmen, die sie selber nicht mehr leisten können. Wenn dann dabei der eine oder andere an der Arbeit in der Landwirtschaft Freude findet und sich auf Dauer engagieren will, darf natürlich die eine oder andere Wiese durch Pacht oder Kauf gern in andere Hände gelangen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 33% des Artikels.

Es fehlen 67%



Anzeige

Region