Region

Mysteriöser Thriller um eine Filmdiva

12.09.2015, Von Barbara Gosson — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Zu Gast bei den Dreharbeiten zum Film „Dolores“, der zur Zeit in der Sammlung Domnick auf der Oberensinger Höhe gedreht wird

Ein Bungalow in der kühlen Klarheit des Bauhaus-Stils. An den Wänden zeugen Plakate vom vergangenen Ruhm der Besitzerin, Hollywood-Diva Dolores Moor. Ein Mann arbeitet an einem Modell des Hauses und stellt fest, dass er damit die Wirklichkeit beeinflussen kann – Die Sammlung Domnick bietet die ideale Kulisse für die Mischung aus Krimi und Thriller mit Mystery-Elementen.

Kameramann Willy Dettmeyer, Kurator Dr. Werner Esser, Udo Schenk, Robert Gehring von der MFG Filmförderung, Mona Petri, Regisseur Michael Rösel, Produzent Frieder Scheiffele, SWR-Redakteurin Stefanie Groß, Mathias Herrmann und Marcus Grüsser. Fotos: Holzwarth

NT-OBERENSINGEN. Rund um die Sammlung Domnick gibt es kaum noch Parkplätze. Vor dem Haus steht ein Oldsmobile mit Flossen, weiter hinten Wagen für Maske und Catering. Seit dem 4. September ist ein Filmteam auf der Oberensinger Höhe zu Gast und hat aus der Sammlung von Ottomar Domnick das Haus der Diva Dolores Moor gemacht. Gestern luden die Filmemacher zum Besuch am Set ein und ließ sich ein wenig hinter die Kulissen schauen.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 20%
des Artikels.

Es fehlen 80%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region