Region

Muss die Frau in die Psychiatrie?

03.07.2015, Von Bernd Winckler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Altenrieterin rastete völlig aus – Gericht soll klären, ob sie die Allgemeinheit gefährdet

ALTENRIET/STUTTGART. Eine 64-jährige Rentnerin soll gegenüber Nachbarn ausgerastet sein, sie geschubst, geschlagen und schwer beleidigt haben. Geschehen sein soll dies an drei Tagen im Mai und Juni vor zwei Jahren in und vor einem Mehrfamilienhaus in Altenriet. Ob die Frau, angesichts der Verletzungen, die sie angeblich den Nachbarn beigebracht habe, einen schweren psychischen Defekt hat und daher eine Gefährdung für die Allgemeinheit ist, soll jetzt das Stuttgarter Landgericht herausfinden.

Auf der Anklagebank der 16. Großen Strafkammer des Landgerichts sitzt eine hagere und aufgeweckte Frau, die laut einem ersten psychiatrischen Gutachten seit Jahren an einer Art Schizophrenie leidet. Doch ihr Auftreten vor Gericht scheint zunächst das Gegenteil zu beweisen: Ruhig und besonnen gibt sie den Richtern Antworten auf alle Fragen, kein Schimmer einer Geisteskrankheit.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 26%
des Artikels.

Es fehlen 74%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region

Azubis spenden für krebskranke Kinder

Vor Kurzem übergaben die Azubis und Studenten von Badger Meter Europa in Neuffen die Spende aus den Erlösen ihres Projekts „Badger Café“ anlässlich des Tags der offenen Tür. Horst Simschek, stellvertretender Vorsitzender des Fördervereins für krebskranke Kinder Tübingen, nahm den Scheck in Höhe…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region