Anzeige

Region

„Musik, Kunst und Kultur in Neuffen etablieren“

05.07.2010, Von Anna-Madeleine Metzger — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Projekt „Musik & Klang, Kunst & Poesie“ in der Marktscheune

NEUFFEN. Zum vierten Mal gastierte am Sonntag das Projekt „Musik & Klang, Kunst & Poesie“ in der Neuffener Marktscheune. In diesem Jahr feierte die Neuffener Jugendmusikschule mit, die seit nunmehr 20 Jahren besteht. Zusammen mit dem örtlichen Stadt- und Kulturring stellte Musikschulleiter Edmund Dollinger ein vielfältiges Programm auf die Beine: Bereits morgens wirkten das Lehrer-Blockflötenensemble und das Akkordeon-Duo bei der Gestaltung des Gottesdienstes mit, Cello-, E-Piano- und Akkordeonschüler gaben Bachs „Air“ zum Besten.

Als besonderes Talent platzierte Dollinger am Sonntag seine Gesangsschülerin Simone Paul im Programm, die zunächst Musical-Stücke Andrew Lloyd Webbers im Matineekonzert der Big Band des Saxophonensembles Denkendorf vortrug, um am Nachmittag mit Dollinger gemeinsam Musicals, Spirituals und Swing-Songs zu singen. „Sie hat eine große Begabung“, zeigte er sich stolz.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 34% des Artikels.

Es fehlen 66%



Anzeige

Region

Burggaststätte macht Pause

Das Restaurant wird komplett umgebaut und öffnet mit neuem Pächter wieder am 2. April

NEUFFEN. Auf der Festungsruine Hohenneuffen wird zurzeit wieder renoviert, diesmal im Restaurant. Es ist seit dem 7. Januar geschlossen. Die Wiedereröffnung mit einem neuen Pächter ist…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region