Anzeige

Region

„Musik, Kunst und Kultur in Neuffen etablieren“

05.07.2010, Von Anna-Madeleine Metzger — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Projekt „Musik & Klang, Kunst & Poesie“ in der Marktscheune

NEUFFEN. Zum vierten Mal gastierte am Sonntag das Projekt „Musik & Klang, Kunst & Poesie“ in der Neuffener Marktscheune. In diesem Jahr feierte die Neuffener Jugendmusikschule mit, die seit nunmehr 20 Jahren besteht. Zusammen mit dem örtlichen Stadt- und Kulturring stellte Musikschulleiter Edmund Dollinger ein vielfältiges Programm auf die Beine: Bereits morgens wirkten das Lehrer-Blockflötenensemble und das Akkordeon-Duo bei der Gestaltung des Gottesdienstes mit, Cello-, E-Piano- und Akkordeonschüler gaben Bachs „Air“ zum Besten.

Als besonderes Talent platzierte Dollinger am Sonntag seine Gesangsschülerin Simone Paul im Programm, die zunächst Musical-Stücke Andrew Lloyd Webbers im Matineekonzert der Big Band des Saxophonensembles Denkendorf vortrug, um am Nachmittag mit Dollinger gemeinsam Musicals, Spirituals und Swing-Songs zu singen. „Sie hat eine große Begabung“, zeigte er sich stolz.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 34% des Artikels.

Es fehlen 66%



Anzeige

Region