Anzeige

Region

Mundarttheater im Museum

15.10.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

BEUREN (pm). Am Sonntag, 19. Oktober, um 14.30 Uhr heißt es beim Freilichtmuseum in Beuren für eine Stunde Vorhang auf und Bühne frei. Die Theatergruppe des Landratsamts Esslingen gastiert mit ihrem neuesten Stück, dem schwäbischen Lustspiel „Der Hannes-Tango“, im Keller des „Hofes Mannsperger“, dem Eingangsgebäude. Seit über 13 Jahren haben die Aufführungen der Theatertruppe schon Tradition im Freilichtmuseum des Landkreises. Der Eintritt zum Theater ist frei, um eine kleine Spende, die einem sozialen Zweck im Landkreis zugute kommt, wird gebeten. Die Geschichte vom „Hannes-Tango“ spielt irgendwo im Schwäbischen. Hannes und sein Freund Ernst haben ihre gemeinsame Kur bestens überstanden. Was aber daheim auf sie zukommt, bringt besonders Hannes ganz schön in die Klemme: Ein fremder Büstenhalter im Koffer, drei verschwundene Schecks, eine vertauschte Visitenkarte und zu allem Überfluss der unerwartete Besuch einer Kurbekanntschaft, die ihr Nachthemd zurückfordert. Das will der misstrauischen Ehefrau schon erklärt sein. Der Besuch der Theateraufführung lässt sich gut mit einem Besuch des Freilichtmuseums des Landkreises Esslingen verbinden. Da kann auch noch einmal die umfangreiche Obstausstellung „Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm“ besichtigt werden. Am Sonntag, 19. Oktober, ist übrigens letzter Tag der Ausstellung.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 55% des Artikels.

Es fehlen 45%



Anzeige

Region