Region

Morgen wird „Rommel“ im TV gezeigt

31.10.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Am morgigen Donnerstag wird der Historienfilm „Rommel“ im Fernsehen (20.15, ARD) gezeigt. Auf Basis historischer Quellen und Studien fokussiert der Streifen die letzten sieben Monate im Leben von Generalfeldmarschall Erwin Rommel. Der „Wüstenfuchs“ wird von Ulrich Tukur gespielt. Drehbeginn der auf zwei Monate angesetzten Dreharbeiten war im September letzten Jahres in Frankreich und Belgien. Anfang Oktober 2011 standen die Kameras in Bayern und Baden-Württemberg. Unter anderem war die Filmcrew im Beurener Freilichtmuseum und in Römerstein zwischen Böhringen und Donnstetten zugange. Dort wurde ein englischer Fliegerangriff auf Rommel im offenen Fahrzeug gedreht. Bei den Dreharbeiten am Albtrauf und auf der Alb waren auch Statisten aus Nürtingen, Beuren und Frickenhausen mit von der Partie (Bild). red/Foto: Lenk

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 47%
des Artikels.

Es fehlen 53%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region