Anzeige

Region

Mönchleströpfle im Glas

11.06.2018, Von Carolin Schäfer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fünftes Mönchlesfest in Kappishäusern zog wieder viele Menschen an

Die Sonne strahlt vom Himmel. Ortsvorsteher Dietmar Freudenberg hält seine Eröffnungsrede auf der Wendeplatte. Schnell werden einige Bierbänke aufgestellt. Bei einem solch grandiosen Wetter sind die Bürger Kappishäuserns gerne draußen unterwegs.

Unser Bild zeigt von links: Neuffens Bürgermeister Matthias Bäcker, Franz Schnizler, Walter Kurz, Pfarrer Dr. Achille Mutombo-Mwana, Walter Genkinger und Ortsvorsteher Dietmar Freudenberg. Foto: Schäfer

NEUFFEN-KAPPISHÄUSERN. Am Westhang des Jusi lauschte man am Sonntag drei Alphornbläsern beim fünften Mönchlesfest. Dem Motto „Kappis, einfach mehr Sonne“ wurde man mehr als gerecht. Ortsvorsteher Dietmar Freudenberg sprach bei seiner Eröffnungsrede von einer inzwischen verfestigten Tradition: dem Mönchlesfest. Alle zwei Jahre wird das Dorffest in Kappishäusern gefeiert. Gestartet hatte es gestern mit einem ökumenischen Gottesdienst im Bürgerhaus. Ganz Kappishäusern war auf den Beinen.

Die Unterstützung der Kappishäuser Bürger ist riesengroß


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 35% des Artikels.

Es fehlen 65%



Anzeige

Region

Zebrastreifen mit kurzer Haltbarkeit

Die Gemeinde Neckartailfingen wollte den Schulkindern etwas Gutes tun – Einige sprechen aber von einem Schildbürgerstreich

Es gibt Zebrastreifen, die für immer berühmt sind – so wie der Straßenübergang, über den die Beatles auf dem Cover des 1969…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region