Region

„Mitmachen Ehrensache“ übergibt Erlös

02.07.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Vor Kurzem fand die symbolische Scheckübergabe der Aktion „Mitmachen Ehrensache“ am Hölderlin-Gymnasium in Nürtingen statt. Bei der vom Kreisjugendring Esslingen (KJR) organisierten Aktion erarbeiten Schüler Geld für einen guten Zweck. Mit dem Erlös werden soziale Projekte im Landkreis unterstützt. Insgesamt haben am 5. Dezember 2014 280 Schüler aus 22 Schulen im Kreis über 8000 Euro erarbeitet. Die Schülerinnen Gina Pirro und Arsena Munar vom Hölderlin-Gymnasium sowie Ionna Valavanis vom Heinrich-Heine-Gymnasium in Ostfildern betreuten die Aktion ab Oktober und vergaben auch die Punkte für die Erlösverteilung. „Die Botschafterinnen haben viel Werbung für die Aktion gemacht“, erzählt Stephanie Erhardt vom KJR. Es sei schön zu sehen, mit welchem Ernst und welcher Gewissenhaftigkeit die jungen Leute bei der Sache seien. „Ich freue mich sehr darüber, wenn Schüler von uns bei der Aktion mitmachen. Sich neben dem Schulalltag so zu engagieren, ist nicht selbstverständlich“, sagt auch Michael Schmid, Schulleiter des Hölderlin-Gymnasiums. Der größte Teil des Erlöses ging an das Schulprojekt „Hilfe für Uganda“ des Heinrich-Heine-Gymnasiums. Schecks erhielten unter anderem auch die Vesperkirche Nürtingen, der Verein „Menschenskinder“ in Plochingen und der Nürtinger „Flux“-Verein, der syrische Flüchtlingskinder unterstützt. nch

Region

Azubis spenden für krebskranke Kinder

Vor Kurzem übergaben die Azubis und Studenten von Badger Meter Europa in Neuffen die Spende aus den Erlösen ihres Projekts „Badger Café“ anlässlich des Tags der offenen Tür. Horst Simschek, stellvertretender Vorsitzender des Fördervereins für krebskranke Kinder Tübingen, nahm den Scheck in Höhe…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region