Anzeige

Region

Mit Weitsicht und Wein das Ziel erreicht

08.10.2008, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Landkreis erinnerte auf der Burg Hohenneuffen an die Dreiländerkonferenz – Eininger: Der Zeugungsakt für den Südweststaat

Schon oft war die Burgruine Hohenneuffen Schauplatz bedeutender Ereignisse. Zur Festung ausgebaut, konnte sie nur durch freiwillige Übergabe eingenommen werden. Im August 1948 allerdings trafen sich die Regierungsvertreter der drei Südweststaaten Baden, Württemberg-Baden und Württemberg-Hohenzollern hier, um über die Zukunft des Südwestens zu konferieren. Seither nennen Politiker die Burg gerne die Wiege des Landes Baden-Württemberg. An die Dreiländerkonferenz erinnerte der Archivar des Landkreises, Manfred Waßner, am Montagabend mit einem kurzweiligen Vortrag.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 9% des Artikels.

Es fehlen 91%



Anzeige

Region