Region

Mit wachsender Festigkeit und großer Spielfreude

28.06.2005, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Zwischen Versöhnungskirche und Gemeindehaus präsentierte das Nürtinger Kammerorchester seine Serenade

NÜRTINGEN. Die Gattung der musikalischen Serenade gehört natürlich ins Freie. Und dort, zwischen Versöhnungskirche und Gemeindehaus, konzertierte am vergangenen Sonntag das Nürtinger Kammerorchester vor prall gefülltem Innenhof. Dem späteren Tröpfeln eines Möchtegerngewitters zwar zuvorgekommen, waren Zuschauer und Spieler nicht minder befeuchtet durch eine fast lähmende Schwüle. Das hinderte den energischen Dirigenten Walter Schuster jedoch nicht, sein durch Bläser ergänztes Streichorchester durch ein abwechslungsreiches, gelegentlich unerhörtes Programm zu führen.

„Ja, hen dia jetzt net meh als vier Stückle auf Lager?“, fragte eine Dame beim Abschied ihren Partner. „Hosch jo gseah“, meinte der lakonisch. Rein rechnerisch trifft solches Erstaunen durchaus den Punkt. Nicht einmal eine Zugabe lag in den Mappen. Weniger aus Nachlässigkeit oder gar Faulheit. Das Programm hat eben beansprucht. Ein Kammerorchester dieses Zuschnitts ist kein Repertoire-Ensemble einer Kurstadt, das den Badegästen populäre Da-Capo-Stücke abnudelt, die man bereits nach dem ersten Takt wiedererkennt.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 24%
des Artikels.

Es fehlen 76%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region