Anzeige

Region

Mercedes raste in stehenden Fahrschul-Sattelzug

26.07.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Am späten Dienstagabend ereignete sich auf der B 313 bei Nürtingen ein Verkehrsunfall, bei dem ein 54-Jähriger schwer verletzt wurde. Ein Fahrlehrer und seine 36-jährige Fahrschülerin wollten mit einem Sattelzug von der Bundesstraße kommend die B 313 in Richtung Zizishausen überqueren. Die Fahrschülerin musste im Kreuzungsbereich verkehrsbedingt abbremsen. Der 54-jähriger Lenker eines Mercedes Typ C32 AMG war mit überhöhter Geschwindigkeit von Nürtingen in Richtung Wendlingen auf der B 313 unterwegs. An der Kreuzung prallte er seitlich gegen die Sattelzugmaschine. Dabei fing sein Auto Feuer. Den Brand konnte die Freiwillige Feuerwehr Nürtingen schnell löschen. Der Mercedeslenker wurde schwer verletzt. Mit einem Rettungswagen musste der Mann in ein Krankenhaus gebracht werden. Die 36-jährige Fahrschülerin erlitt einen Schock, der Fahrlehrer und ein weiterer Mitfahrer blieben unverletzt. Bei dem Unfall entstand nach ersten Schätzungen Sachschaden in Höhe von 50 000 Euro. Zur Klärung des genauen Unfallhergangs wurde ein Sachverständiger eingeschaltet. An der Unfallstelle war die Nürtinger Feuerwehr mit 20 Mann und vier Fahrzeugen im Einsatz. Die B 313 in Fahrtrichtung Wendlingen musste etwa vier Stunden voll gesperrt werden. lp/Foto: www.7aktuell.de/Schlienz


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 56% des Artikels.

Es fehlen 44%



Anzeige

Region