Anzeige

Region

Menschenhändler festgenommen

25.06.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(lp) Nach mehrmonatigen Ermittlungen gelang der Staatsanwaltschaft Stuttgart und dem Dezernat für Organisierte Kriminalität der Polizeidirektion Esslingen ein Schlag gegen einen Menschenhändlerring. Die Beamten konnten in Zusammenarbeit mit den rumänischen Behörden mehrere rumänische Staatsangehörige festnehmen.

Den 23 bis 36 Jahre alten Beschuldigten wird vorgeworfen, in Rumänien mehrere junge Frauen – teilweise unter 21 Jahre – für die Ausübung der Prostitution nach Deutschland gebracht zu haben. Dort kamen sie vorwiegend in FKK-Clubs. Erhebliche Einnahmen aus der Prostitutionstätigkeit mussten die Frauen an die Beschuldigten abführen.

Ein 25-jähriger Mann und seine 23-jährige Freundin konnten bereits Anfang Juni in Augsburg festgenommen werden, nachdem das Amtsgericht Stuttgart einen Haftbefehl gegen das Pärchen erlassen hatte. Die beiden hatten im Laufe des Ermittlungsverfahrens ihren Wohnsitz aus dem Raum Stuttgart nach Augsburg verlegt. Bei der Durchsuchung der Wohnung wurde durch die Esslinger und Augsburger Ermittler Beweismaterial aufgefunden. Die 23-jährige Frau ging in einem Augsburger FKK-Club der Prostitution nach.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 37% des Artikels.

Es fehlen 63%



Anzeige

Region