Anzeige

Region

Mensa soll 1,27 Millionen Euro kosten

29.07.2010, Von Ralph Gravenstein — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gemeinderat verabschiedet Vorplanung für anstehende Verhandlungen über Zuschüsse

Gesamtkosten in Höhe von 1,27 Millionen Euro, das prognostizierte nun Architekt Christian Remes für die geplante Mensaerweiterung, die auch als Musik- und Multifunktionssaal nutzbar sein soll. Der Rat segnete den Entwurf ab und bevollmächtigte die Verwaltung, mit den nun abgerundeten Plänen in die Verhandlungen um Zuschüsse einzusteigen, um das Projekt umsetzen zu können.

NECKARTENZLINGEN. Der Weg bis zum Ja war lang: Die Planungen der Erweiterung für den Mensabau des Neckartenzlinger Schulzentrums gingen durch mehrere Workshop-Phasen, in denen sich die Planer des Büros Hübner, Forster, Hübner und Remes aus Neckartenzlingen viel Zeit genommen haben, um die Vorstellungen des Mensavereins und des Gemeinderats einzuarbeiten. Was nun dabei herausgekommen ist, das präsentierte Christian Remes am Dienstagabend dem Gemeinderat – inklusive einer Kostenschätzung, die die Dimensionen des Vorhabens erkennen lässt: Gut 1,27 Millionen Euro inklusive aller Nebenpositionen wie Möblierung, Küchenausstattung oder Außenanlagen setzte der Architekt an, um das zu verwirklichen, was nun vorgestellt wurde.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Anzeige

Region