Anzeige

Region

"Mehrwertsteuer auf Arzneien senken"

27.10.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

„Mehrwertsteuer auf Arzneien senken“

Sozialverband VdK hatte Kreisverbandskonferenz – „Soziale Gerechtigkeit darf kein Auslaufmodell sein“

WEILHEIM (ma). Der VdK-Kreisverband Nürtingen hielt am vergangenen Samstag in der Limburghalle in Weilheim seine Kreisverbandskonferenz ab. Delegierte aus den 23 Ortsverbänden nahmen daran teil.

In seinem Geschäftsbericht ging der Kreisverbandsvorsitzende Klaus Maschek aus Bempflingen auf einige wichtige sozialpolitische Themen ein. Es bestehe eine akute Gefahr von Alters- und Kinderarmut. Die Zahlen seien alarmierend: 2,5 Millionen Kinder lebten bereits in Armut, drei Millionen Rentner seien von Armut bedroht. Deshalb müsse Kinderarmut bekämpft und Altersarmut verhindert werden. Soziale Gerechtigkeit dürfe nicht zum Auslaufmodell werden. Die Armutsbekämpfung betrachte der Sozialverband VdK als „Querschnittsaufgabe“.

Bei der Rentenpolitik kritisierte Maschek ein „geradezu absurdes Verhalten“ der Politik. Während auf der einen Seite die Rente mit 67 propagiert werde, werde auf der anderen Seite bei ArbeitslosengeldII-Empfängern die Zwangsrente mit 63 eingeführt. Das heiße im Klartext, dass hier eine Rente mit Abschlägen in Kauf genommen werden müsse. Dadurch werde die Altersarmut durch die Politik zusätzlich verschärft.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Anzeige

Region