Anzeige

Region

Mehr Mut gefordert

10.11.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

HfWU-Hochschulforum IBA 2027 „Stadtregion Stuttgart“ – Experten beklagen zu wenig Entschlossenheit bei Zukunftsthemen

Begleitend zum Hochschulforum steht das Bepflanzungsobjekt „Mobiles grünes Zimmer“ bis zum 12. November vor der Stadthalle. Foto: HfWU

NÜRTINGEN (hfwu). „Stadtklima und Gebäudebegrünung“ war das Leitthema des zweiten Hochschulforums zur „Internationalen Bauausstellung IBA 2027 Stadtregion Stuttgart“. Wie weitreichend die Thematik ist, zeigte die von der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt (HfWU) in Nürtingen organisierte Fachtagung. Der Kongress gab konkrete Anstöße zu neuem Denken – von der Stadtplanung über Mobilität und Wohnen bis hin zu Energiekreisläufen.

Einiges hat die aktuelle Internationale Bauausstellung mit ihrer Vorgängerin gemein, in deren Rahmen vor hundert Jahren die Weißenhofsiedlung in Stuttgart entstanden ist. Eines aber nicht: „Die IBA 2027 wird ein zuallererst transparentes und demokratisches Projekt sein“, stellte zum Auftakt der Veranstaltung Andreas Hofer klar. Die Zukunft werde bei dem aktuellen Megaprojekt nicht von einer Handvoll internationaler Stararchitekten entworfen wie damals, sondern von allen gesellschaftlichen Akteuren, so der Intendant und künstlerische Leiter der IBA.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Anzeige

Region