Anzeige

Region

Mehr Geld für die Unterensinger Feuerwehr

25.01.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ehrenamtliche erhalten eine höhere Aufwandsentschädigung

UNTERENSINGEN (bg). „Es wird immer schwieriger, Feuerwehrleute zu finden“, ist eine Beobachtung, die nicht nur der Unterensinger Bürgermeister Sieghart Friz gemacht hat. Innerhalb der Feuerwehr wiederum sei es schwierig, Funktionsträger wie Gerätewarte, Schriftführer oder Kommandanten zu finden.

Um denen, die diese wichtigen Ämter bekleiden, eine Anerkennung zuteil werden zu lassen, beantragte die Unterensinger Feuerwehr, die Entschädigungssätze anzuheben. Die Feuerwehrleute sollen pro Einsatz 13 statt bisher 10 Euro bekommen, auch die Aufwandsentschädigungen für die Funktionsträger sollen angehoben werden.

Da die meisten Einsätze inzwischen abgerechnet werden können, würde die Erhöhung die Gemeinde nur 1075 Euro im Jahr kosten. Nach viel Lob für die Feuerwehr, die zuletzt beim Hochwasser gezeigt habe, was sie leisten kann, wurde die Erhöhung einstimmig verabschiedet.

Region

Ein verschneiter Umzug

Hexen, Clowns und Guggenmusiker sorgen für gute Stimmung auf Wolfschlugens Straßen

WOLFSCHLUGEN. Mit heftigem Schneefall hatten sowohl Besucher als auch Narren, Hexen und Guggenmusiker am Samstag beim Nachtumzug durch Wolfschlugen zu kämpfen. Die Stimmung getrübt hat…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region