Region

Mehr Finanzhilfe für Städtebau

31.03.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fördermittel auch für eine Reihe von Kommunen im Kreis Esslingen: Neuffen, Beuren, Oberboihingen, Großbettlingen, Frickenhausen

(pm) Land und Bund schütten in diesem Jahr insgesamt 253 Millionen Euro für die Städtebauförderung aus. Davon gibt das Land knapp 152 Millionen Euro frei. Damit hilft das Land den Kommunen, dringend benötigten Wohnraum zu schaffen, Ortskerne attraktiv zu gestalten und Bausubstanz zu erneuern. Damit werden in Baden-Württemberg 403 städtebauliche Erneuerungsmaßnahmen gefördert. Darunter sind auch einige Kommunen aus dem Kreis Esslingen.

Hierzu gehört die Gemeinde Beuren. Sie erhält eine Aufstockung des Förderbetrags für die Erneuerungsmaßnahmen im Zuge der Ortskernsanierung III: 400 000 Euro. 700 000 Euro erhält die Gemeinde Frickenhausen für die Neumaßnahme zur Schaffung von Wohnraum und Wohnqualität sowie einer grünen Mitte (Ortskernsanierung III). Über eine Finanzhilfeerhöhung von 250 000 Euro für die laufenden Erneuerungsmaßnahmen im Geigersbühl darf sich die Gemeinde Großbettlingen freuen. 1,2 Millionen Euro Förderung erhält die Stadt Neuffen für die Neumaßnahme zur Schaffung von zeitgemäßem Wohnraum einschließlich des Wohnumfeldes sowie die nachhaltige Sicherung einer Versammlungsstätte im Zuge der Stadtkernsanierung IV. Und eine Aufstockung der Finanzhilfe erhält die Gemeinde Oberboihingen mit 110 000 Euro für die Erneuerungsmaßnahmen im Zuge der Ortskernsanierung II.

Region

Tolle Preise beim Foto-Wettbewerb

Blende 2017: Beim Bundesfinale winken hochwertige Gewinne für alle Finalisten der lokalen Vorentscheidung

In diesem Jahr werden beim lokalen Vorentscheid des Fotowettbewerbs Blende 2017 die Kleinigkeiten groß ins Bild gesetzt. Wir suchen die besten…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region