Anzeige

Region

Medla ist neuer KJR-Vorsitzender

08.11.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der 24-jährige Jurist aus Nürtingen folgt auf Dieter Pahlke

(rok) Der Nürtinger SPD-Stadt- und Kreisrat Michael Medla wurde von der Mitgliederversammlung des Kreisjugendrings Esslingen zum neuen Vorsitzenden gewählt. Der 24-jährige Jurist löst Dieter Pahlke aus Esslingen ab, der 15 Jahre lang den KJR führte. Angesichts der anstehenden Diskussion um die Öffnung des „Esslinger Modells“ sei er sehr froh, so Pahlke, dass ein junger, kluger Mann mit viel Energie den Vorsitz übernehme. Der Wechsel sei schon länger abgesprochen gewesen, Medla habe nur vorher sein Staatsexamen abschließen wollen. „Ich bin jetzt Anfang 60, da darf man sich von der Jugendarbeit verabschieden“, sagte Pahlke, er wird aber auf Bitte Medlas noch ein Jahr lang im Vorstand mitarbeiten. Als Vertreter des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) gehört Medla seit Dezember 2014 dem Vorstand des KJR an, dem Verwaltungsrat seit Herbst 2016. Aus seinem langjährigen Engagement für die Jugendverbandsarbeit bringe er die Perspektive der Vereine und Verbände in den Vorstand mit ein, schrieb Medla in der Vorstellungs-Mail an die KJR-Mitarbeiter. Der KJR ist als Träger der offenen Jugendarbeit für 31 Jugendeinrichtungen zuständig und vertritt alle wichtigen Jugendverbände im Landkreis.

Anzeige

Region