Anzeige

Region

„Mauerbau“ am Ortseingang?

18.11.2011, Von Ralph Gravenstein — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Neckartailfingens Gemeinderat lehnt Baugesuch ab – Sagt das Landratsamt Ja?

Für Unruhe im Neckartailfinger Gemeinderat sorgte ein Baugesuch eines Bauunternehmens, das die Pläne der Gemeinde für ein Areal am Ortseingang durchkreuzen könnte: Im Mischgebiet an der Ecke Neckarwasen/Neckarstraße soll eine Lkw-Abstellhalle und ein weites Abstellgelände für Container entstehen, das mit einer 2,50 Meter hohen Betonmauer eingefasst werden soll.

NECKARTAILFINGEN. Die Tiefbaufirma, die das Baugesuch gestellt hatte, betreibt eine ganze Reihe sogenannter Absetz- und Abrollmulden für den Transport und die Lagerung von Aushub – große Container, die Platz brauchen und nicht gerade leise bewegt werden können. Für diese Container, aber auch Lastwagen und Baugerät braucht es viel Platz. Und den wähnt das Unternehmen an der Ecke zwischen Neckarstraße und Neckarwasen, also auf einem Gelände, das in Nachbarschaft zum Gewerbegebiet Hägleskies, aber auch nahe an der Wohnbebauung entlang der Nürtinger Straße liegt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Anzeige

Region