Anzeige

Region

Matthias Scheible zum Vorsitzenden gewählt

31.07.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Neuwahlen bei der Jungen Union Region Stuttgart – Neuer Vorsitzender kritisiert Gegner von Stuttgart 21

(pm) Auf der jüngsten Regionalkonferenz hat die JU Region Stuttgart ihren Vorstand neu gewählt. Der bisherige Vorsitzende Peter Wende kandidierte nicht mehr und gab das Amt an seinen einstimmig gewählten Nachfolger Matthias Scheible aus Stuttgart ab. In den Vorstand wurden auch Marvin Bux, Marcel Hack, Kai-Steffen Meier, Tom Gläser, Martinus Fetzer, Patrick Glaser, Magdalena Hachula, Dominik Hägele, Robert Reisch und Achim Schober gewählt.

Als Arbeitsschwerpunkte des neuen Vorstandes nannte Scheible eine Fortentwicklung des ÖPNV und die Stärkung des Wissenschaftsstandorts Region Stuttgart.

Die Jungpolitiker machten deutlich, dass die Bautätigkeiten von Stuttgart 21 ebenfalls eine zentrale Rolle für die Regionalpolitik spielen. Scheible kritisierte in diesem Zusammenhang die Gegner des Projekts. „Wir sind bei dem Projekt Stuttgart 21 an einem Punkt angekommen, wo wohl nur noch sichtbare Fakten die Gegner von der Realität überzeugen können“, sagte Scheible. Die Bahn müsse jetzt bei der Bauausführung zeitnah Tatsachen schaffen. „Erst der zügige Abriss der beiden Bahnhofflügel wird auch den letzten Gegner auf den Boden der Tatsachen bringen“, so Scheible weiter.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 44% des Artikels.

Es fehlen 56%



Anzeige

Region