Region

Marode Kreisstraße im Fokus

25.01.2017, Von Katja Eisenhardt — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mögliches Flurneuordnungsverfahren im Rahmen von Sanierung

Bekanntermaßen ist die Kreisstraße 1238 zwischen Bempflingen und Mittelstadt in einem sehr desolaten Zustand. Gemeinsam wollen die Landkreise Esslingen und Reutlingen das Sorgenkind daher sanieren, der Handlungsbedarf wird als dringend eingestuft.

BEMPFLINGEN. Ein kurzer Rückblick: Der Bempflinger Gemeinderat hat das Vorhaben bereits im Juli vergangenen Jahres ausdrücklich befürwortet. Zustimmung fand damals ebenso der geplante Verlauf eines neuen Radwegs über die Trasse des bestehenden Feldwegs in der Verlängerung Riedernweg/ Wolfsäckerweg. Im ebenen Bereich auf der Anhöhe war der Vorschlag, den Radweg zugleich zu einem Wirtschaftsweg auszubauen.

Die Stadt Reutlingen lehnte es allerdings ab, dem Ausbau im weiteren Verlauf auf ihrer Gemarkung ebenfalls zuzustimmen. Aus diesem Grund kommt nun die Flurneuordnungsbehörde des Landkreises Reutlingen ins Spiel. Der Vorschlag lautet, den gesamten Radweg in der Qualität eines Wirtschaftswegs über ein vereinfachtes Flurneuordnungsverfahren umzusetzen. Diese Idee erläuterte dem Gemeinderat nun Christian Kutterer, Leiter der Unteren Flurneuordnungsbehörde des Landratsamts Reutlingen.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 33%
des Artikels.

Es fehlen 67%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region