Anzeige

Region

Mann erschießt Frau, dann sich selbst

24.10.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Zwei Tote in Wolfschlugen – Motiv war vermutlich die Trennungsabsicht der Frau

WOLFSCHLUGEN (lp/bg). Bestürzung in Wolfschlugen: In einem Mehrfamilienhaus in der Mozartstraße erschoss in der Nacht zum Dienstag ein 63-jähriger Mann erst seine 49-jährige Frau, dann sich selbst. Die Eheleute wurden am Mittwochnachmittag vom Schwiegersohn der Frau entdeckte.

Der 30-Jährige wollte am Mittwochnachmittag einen Besuch machen. Als er die Wohnung betrat, fand er die beiden 49 und 63 Jahre alten Wohnungsinhaber leblos im Bett liegen. In der rechten Hand des Mannes befand sich noch eine Kleinkaliberpistole. Ein sofort hinzugerufener Notarzt konnte nur noch den Tod der Eheleute feststellen. Nach bisherigem Ermittlungsstand geht die Kripo davon aus, dass der 63-jährige Mechaniker zuerst die 49-jährige Hausfrau im Schlaf und anschließend sich selbst mit einer Pistole in den Kopf geschossen hat.

Das Motiv der Tat dürfte nach ersten Erkenntnissen die Trennungsabsicht der Ehefrau gewesen sein, von der er wusste und die nach Angaben der Polizei im Haus auch kein Geheimnis gewesen sei. Die Eheleute seien noch nicht besonders lange verheiratet gewesen. Gemeinsame Kinder haben sie nicht. Der Mann ist Vater einer Tochter, die Frau hat eine Tochter und einen Sohn.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 43% des Artikels.

Es fehlen 57%



Anzeige

Region