Anzeige

Region

Mal nass, mal trocken zur Natur

21.07.2010, Von Hans-Joachim Hirrlinger — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Trägerverein stellt das Umweltzentrum in Plochingen auf feste finanzielle Füße und sucht neue Mieter

Das Umweltzentrum in Plochingen galt einst als Leuchtturmprojekt. Doch der Schwung, mit dem der Leuchtturm für Umweltprojekte nach der Landesgartenschau 1998 durchgestartet ist, scheint erlahmt: Das „Büro am Fluss“ ist ebenso wie der BUND ausgezogen. Einziger Dauermieter blieb der Nabu-Kreisverband Esslingen. Das stellt den Trägerverein vor einige Probleme.

PLOCHINGEN. Der Generationenwechsel im Vorstand ist vollzogen. Florian Stifel hat den Vorsitz des Trägervereins im Februar von Hubert Arnold übernommen. Jenny Helber ist die Zweite Vorsitzende und gleichzeitig Geschäftsführerin des Nabu-Kreisverbandes. Der finanzielle Druck der Kredite, die noch auf dem Gebäude lasten, ist geringer geworden. 170 000 Euro betragen die Restdarlehen. Mit Hilfe von Bürgermeister Frank Buß und Kämmerer Michael Hanus sei es inzwischen gelungen, die Zinsen für zwei Fünftel der Darlehen um zwei Prozent zu senken, berichtet Stifel. „Das merken wir.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Anzeige

Region