Anzeige

Region

"Männer haben das Altern an die Frauen delegiert"

02.05.2005, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gut besuchte Schlussveranstaltung der Reihe „Alt“ in der Seegrasspinnerei - Gäste waren Hildegard Ruoff und Hannelore Schlaffer

NÜRTINGEN (itt). Es gibt Aussagen, die man am besten gleich vergisst, und Feststellungen, die man sich merken muss. Bei der am Freitag in der Seegrasspinnerei abgehaltenen Veranstaltung formulierte Hildegard Ruoff (85) einen Satz zum Merken. „Ich bin keine Rentnerin“, sagte sie, „ich bin Hildegard Ruoff.“ Sie wehrte sich entschieden dagegen, als Rentnerin abgestempelt zu werden. Dazu gibt es für sie keinen Grund. Wie sie es schafft? Ordnung ins Leben bringen und neugierig bleiben. „Ich bin ein unglaublich neugieriger Mensch.“ Der Tag sei ihr nicht lang genug. Und, „man ist nie zu alt für Premieren.“

Der gut besuchte Abend in der Seegrasspinnerei, nicht ein Stuhl war mehr frei, bildete den Abschluss der Veranstaltungsreihe zum Thema „Alt“. Zu Gast war neben Hildegard Ruoff die Stuttgarter Literaturwissenschaftlerin Professor Hannelore Schlaffer, die erst jüngst das Buch „Das Alter - ein Traum von Jugend“ veröffentlicht hat. Moderiert wurde das Gespräch von dem Journalisten Thomas Oser.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Anzeige

Region