Anzeige

Region

Lucas zieht mit Mark Forster in die Battles

06.04.2018, Von Heike Weis — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der zwölfjährige Lucas Neps aus Neckartailfingen hat den Sprung in die nächste Runde von „The Voice Kids“ geschafft

Sein großer Traum hat sich erfüllt: In den Blind Auditions der TV-Show „The Voice Kids“ drehten sich gleich zwei Stühle für Lucas um. Und natürlich hat sich der junge Sänger für seinen Wunschcoach Mark Forster entschieden und darf jetzt mit ihm und seinem Team junger Talente in die Battles ziehen. Am kommenden Sonntag ist sein Battle auf SAT.1 zu sehen.

Lucas hat sein erstes Ziel erreicht: er hat die Battles erreicht, außerdem hat er Mark Forster als Wunsch-Coach. Foto: Weis

NECKARTAILFINGEN. In der SAT.1-Sendung wurde zunächst gezeigt, wie Lucas seine Einladung zu den Blind Auditions in Berlin erhalten hatte. Völlig ahnungslos war Lucas mit seiner Familie zu einem Zirkusbesuch nach Mannheim gefahren, wie er selbst berichtet. „Meine Mutter hat uns eine Story erzählt, die für mich logisch erschien. Auch meine Schwester wusste von nichts, sie hat sich nur gewundert, warum wir trotz Mega-Stau nicht umdrehen.“

Im Zirkus holte Thore Schölermann Lucas in die Manege und bat ihn, einen Diabolo-Trick zu zeigen. „Ich dachte noch, dass das kein Zufall sein kann und echt cool ist, war aber trotzdem fassungslos, als er die Einladung dann wirklich ausgesprochen hat.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 42% des Artikels.

Es fehlen 58%



Anzeige

Region