Anzeige

Region

„Lotse in der digitalen Bankenwelt“

28.04.2017, Von Thomas Krytzner — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Vor 125 Jahren wurde die Volksbank in Wolfschlugen gegründet – Jubiläumsfeier mit Rückblenden und positiven Signalen für Zukunft

Zum Festakt des 125-jährigen Jubiläums der Volksbank kamen über 300 Genossenschafter und blickten gemeinsam mit Bürgermeister Matthias Ruckh und Vertretern der Bank in die Vergangenheit und auf Herausforderungen der Zukunft.

Bürgermeister Matthias Ruckh (Mitte) freut sich mit Wolfgang Mauch und Gerhard Schorr über ein neues Auto für die Diakonie. Foto: Krytzner

WOLFSCHLUGEN. „Was einer allein nicht schafft, das schaffen viele“ – dieser Überzeugung waren die Gründungsväter der heutigen Volksbank, Hermann Schulze-Delitzsch und Friedrich Wilhelm Raiffeisen. Am 24. April 1892 wurde in Wolfschlugen der Grundstein der genossenschaftlichen Idee gelegt.

Aufsichtsrat Walter Hoß nahm die Gäste in der Festhalle mit auf einen Streifzug durch 125 Jahre Genossenschaft. „60 Bürger trafen sich damals im Rathaus zur Gründung. Das Ziel war es, Geld sicher anzulegen und bei Bedarf einen Kredit zu erhalten“, erklärte Hoß. Zum Ende des Gründungsjahres 1892 hatte sich die Zahl der Mitglieder mehr als verdoppelt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Anzeige

Region

Die Kirche im Dorf gelassen

Die Pfarrer Peter Schaal-Ahlers und Søren Schwesig sorgen als „Die Vorletzten“ für herzhaftes Gelächter in Altdorf

Bei den Altdorfer Tagen traten am Mittwoch in der Gemeindehalle zwei Pfarrer mit einem ungewöhnlichen Programm auf. Statt Andachten gab es…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region