Anzeige

Region

Linsenhöfer Pflasterhock auch dieses Jahr mit großer Stimmung

09.07.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Was vor 29 Jahren mit einem Fest zur Fertigstellung der Ortskernsanierung begann, ist heute schon feste Tradition in Linsenhofen. Kurz nach 19 Uhr eröffnete Ortsvorsteher Helmut Weiss am Freitagabend mit dem Fassanstich den 29. Pflasterhock. Bereits zum zweiten Mal feierten die Linsenhöfer rund um den Kelterplatz. Die Kirchstraße stand wegen baulicher Veränderungen nicht mehr für die Stände der sieben Vereine zur Verfügung, die den Pflasterhock veranstalteten. „Der Platz um die Kelter ist aber ideal geeignet“, sagte Helmut Weiss. Auch der Termin, zum zweiten Mal bereits im Juli, hat sich bewährt. „Wir haben den Zeitpunkt in den Juli verlegt, um nicht mit den zahlreichen Sonnwendfeiern im Juni konkurrieren zu müssen“, so der Ortsvorsteher. Am Freitagabend passte alles. Der Wettergott war gnädig gestimmt und so wurde im Täle bis spät in die Nacht gefeiert. Wie bei jedem Pflasterhock sorgte Udo Deuschle für Stimmung, der die Gäste mit Oldies und aktuellen Hits unterhielt. Auch für die Kinder war einiges geboten, die Evangelische Kirchengemeinde hatte in der Kirchstraße eine Spielstraße für die Kleinen aufgebaut. jh


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 53% des Artikels.

Es fehlen 47%



Anzeige

Region