Anzeige

Region

Liederkranz unterwegs

18.07.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

GRAFENBERG (rw). Der Apfelzügle-Express und die Stadt Meersburg waren die Ziele des Vereinsausfluges, zu dem die Sänger des Gesangvereins „Liederkranz 1877“ Grafenberg zusammen mit ihren Partnern, Mitgliedern des Projektchores und einigen weiteren, dem Verein verbundenen Mitgliedern jüngst in die Bodenseeregion aufbrachen. Über 60 Teilnehmer fuhren mit Bussen über Pfullingen, Engstingen, Trochtelfingen und Sigmaringen nach Überlingen-Lippertsreute zum Apfelzügle-Express. Der Apfelzügle-Express ist ein Zug bestehend aus einer großen landwirtschaftlichen Zugmaschine, an die einige „Obstkisten“ als Wagen angehängt sind. In diesem originellen Gefährt ging es nun fast zwei Stunden lang über Wiesen, Felder und Obstanlagen rund um Lippertsreute. Beim ersten Halt wurde man von einer Landwirtin über den Betrieb ihres Hofes genauestens informiert. Der zweite Halt fand auf einer großen Streuobstwiese statt, wo man viel über den Anbau von Äpfeln an Hochstämmen erfuhr. Zum Abschluss gab es in der Gastwirtschaft des landwirtschaftlichen Betriebes noch ein zünftiges Vesper. Frisch gestärkt machte man sich dann gegen Mittag auf, um nach Meersburg an den Bodensee zu fahren. Während die einen es sich in einem Café an der Promenade gemütlich machten, zog es die anderen zu einer Bootsfahrt aufs Wasser oder einfach nur ans Wasser. Auch das an diesem Tag stattfindende Weinfest in der Stadtmitte fand einige Freunde. Gegen Nachmittag hieß es dann schon wieder Abschied nehmen von der Bodenseeregion. In Lonsingen auf der Schwäbischen Alb wartete im Gasthaus Grüner Baum noch ein Abendessen auf die Ausflugsfamilie.

Anzeige

Region