Anzeige

Region

Liederkranz sorgt sich um Zukunft

14.02.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

In Altenriet hofft man, dass Gründung eines neuen Chors gelingt

ALTENRIET (hoku). „Harmonie führt uns zusammen, Harmonie hält uns vereint“ – mit diesem Lied, dessen Inhalt für diese Veranstaltung einfach passte, eröffnete der Liederkranz Altenriet am Freitag seine Jahreshauptversammlung im Gemeindehaus in Altenriet. Danach folgte die Totenehrung für Ehrenmitglied Gerhard Kehrer, dem man den „Schottischen Bardenchor“ widmete.

Vorsitzender Rolf Bröder glaubte in seinem Jahresbericht fest daran, dass sich der Liederkranz wieder auf gutem Weg nach vorne befinde und forderte die Mitglieder auf, noch mehr für gute Kameradschaft auch nach den Singstunden zu tun. Auch die geehrten Jubilare – Horst Ruopp und Bruno Klaiber für 50 Jahre aktives Singen, Lothar Brändle für 50 Jahre Mitgliedschaft und Johannes Eckert für 30 Jahre aktives Singen – bewiesen, dass der Verein lebe und zusammen halte.

Der Bericht von Kassier Bernhard Müller zeigte allerdings auf, dass die Ausgaben wie in den vergangenen Jahren mit den Einnahmen nicht hätten mithalten können. Schriftführer Dieter Grözinger erinnerte an die Veranstaltungen 2010, unter denen der Höhepunkt der dreitägige Busausflug in die Sächsische Schweiz nach Dresden und Bad Schandau war.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 34%
des Artikels.

Es fehlen 66%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region

Viele Einsätze durch Sturmtief

Das Sturmtief Fabienne ist am Sonntag auch über Nürtingen und den Landkreis Esslingen hinweggezogen. Im Bereich des Polizeipräsidiums Reutlingen, zu dem auch der Landkreis Esslingen gehört, mussten Feuerwehr und Polizei zu mehr als 100 Einsätzen ausrücken. Die starken Windböen warfen Bauzäune und…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region