Anzeige

Region

Lebenslänglich für Erich Hartmann

23.12.2015, Von Philip Sandrock — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nach 32 Jahren im Amt wurde Beurens Bürgermeister mit einem Festakt verabschiedet – Er wird zum Ehrenbürger ernannt

Am Montagabend wurde in der Beurener Festhalle ein Generationswechsel eingeläutet – mit der Verabschiedung von Bürgermeister Erich Hartmann und der Vereidigung seines Nachfolgers Daniel Gluiber ging in dem Kurort am Albtrauf eine Ära zu Ende. Dabei bewiesen die Beurener, dass auch ein Dreieinhalb-Stunden-Festakt erstaunlich kurzweilig sein kann.

Die Beurener Ortsmaskottchen mit Bürgermeister Erich Hartmann, Ehefrau Jutta und Gemeinderat Bernhard Klaß (von links) Foto: Holzwarth

BEUREN. Großer Bahnhof zum Abschied von Bürgermeister Erich Hartmann: Mit einer Feier in der Festhalle, musikalisch umrahmt vom Musikverein, dem Liederkranz und dem Turn- und Gesangverein Balzholz, wurde der langjährige Beurener Schultes gefeiert.

Für ihn habe der Berufswunsch Bürgermeister schon früh festgestanden, sagte Erich Hartmann. Allerdings habe er eher den Schwarzwald im Blick gehabt – denn es sollte eine schöne und naturnah gelegene Gemeinde werden. Es sollte anders kommen: „Die fand ich hier“.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 17% des Artikels.

Es fehlen 83%



Anzeige

Region