Anzeige

Region

Leben mit Demenz

10.10.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gestaltung demenzfreundlicher Kommunen ist Veranstaltungsthema

ESSLINGEN (pm). Demenz beziehungsweise Alzheimer geht alle an. Zu den eigenen Freunden, Angehörigen und Bekannten werden künftig zunehmend Betroffene zählen. Manche werden an irgendeinem Punkt selbst mit diesem Zustand zurechtkommen müssen. Am 20. und 21. November lädt der Verein Aktion Demenz ins Neckarforum in Esslingen ein, um mit Bürgern über Möglichkeiten nachzudenken, ein besseres Leben mit Demenz zu einer verantwortlich geteilten Aufgabe zu machen.

An der Veranstaltung „Aufbruch“ beteiligt sind auch die Stadt Esslingen, die Alzheimer-Gesellschaft Baden-Württemberg und die Demenz Support Stuttgart. Bürgerschaftlich Engagierte und beruflich Pflegende, Kulturschaffende und Betroffene, Politiker, pflegende Angehörige, Verantwortungsträger aus der örtlichen Wirtschaft sowie Vertreter aus Sport und Kirchen – sie alle werden gemeinsam beratschlagen, wie sich in Städten, Dörfern und Gemeinden besser mit Demenz umgehen und leben lässt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Anzeige

Region