Region

Landrat antwortet Stadt Esslingen in scharfer Form

22.06.2005, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Es geht dabei um das Thema „geplanter Linksherzkathetermessplatz in der Klinik in Kirchheim“ und Kritik aus Stadt Esslingen

(pm) Die Stadt Esslingen mit Oberbürgermeister Dr. Jürgen Zieger und Bürgermeister Bertram Schiebel haben mehrmals den Landkreis öffentlich stark kritisiert, dass man jüngst im Betriebsausschuss „Krankenhaus“ eine falsche Entscheidung in der Art getroffen habe, in Kirchheim in der Klinik die Vorbereitung eines Linksherzkathetermessplatzes voranzutreiben, ohne vorher ein Gutachten eingeholt zu haben. Man schade deshalb Beteiligten und auch den Patienten. Nun antwortet der Landrat in scharfer Form. Heinz Eininger schreibt (der Text ist auch bestimmten Kreistagsmitgliedern zugesendet worden):

Zur Einrichtung eines Linksherzkathetermessplatzes an der Medizinischen Klinik II des Klinikums Kirchheim-Nürtingen in Kirchheim: Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, das Schreiben von Herrn Bürgermeister Schiebel an die Esslinger Mitglieder des Betriebsausschusses Krankenhaus vom 13. Juni 2005 bedarf einer Antwort. Die darin enthaltenen Angriffe weise ich in aller Form zurück und die teilweise falschen Angaben bedürfen der Richtigstellung.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 13%
des Artikels.

Es fehlen 87%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region