Anzeige

Region

„Lammfromm“ zu sein macht einfach Spaß

18.06.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die neu gegründete Theatergruppe des Freilichtmuseums ist fleißig am Proben – Erste Auftritte schon ausverkauft

Theaterspielen macht Spaß. Das spürt man zurzeit sogar im Beurener Freilichtmuseum.

BEUREN (la). Christa Wölfel gehört zu den Seniorinnen unter den 27 Begeisterten, die sich zur neu gegründeten Theatergruppe „Lammfromm!“ im Förderverein des Freilichtmuseums Beuren zusammengefunden haben. Wer sie bei der laufenden Probenarbeit beobachtet, der merkt es schnell: Die Premiere der schwäbischen Krimikomödie „Köberle in himmlischer Mission“, die hier erarbeitet wird, bietet einigen Stoff für vergnügliches Lachen.

So wie Christa Wölfel sind auch alle anderen Laienschauspieler engagiert dabei, kreativ und ausdrucksstark in ihre Rollen zu schlüpfen. „Ich sehe, wie die Akteure zunehmend aus sich herausgehen und so immer mehr in ihre Rolle hineinwachsen“, meint Regisseurin Monika Wieder, zugleich Initiatorin und Gründerin der Theatergruppe.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 33%
des Artikels.

Es fehlen 67%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region

Im Städtle hat der Weihnachtsmarkt einen ganz eigenen Zauber

Der Neuffener Weihnachtsmarkt hat einfach Zauber und Charme. Das fängt schon bei der Hinfahrt an, wenn die Kinder im historischen Sofazügle mit leuchtenden Augen den Nikolaus erwarten. Das geht weiter bei der Auswahl der Marktstände, wo lokale Erzeuger, Kunsthandwerker und Vereine ein…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region