Region

Kriminalitätsrate liegt unter dem Landesschnitt

23.04.2016, Von Andreas Warausch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Das Reutlinger Polizeipräsidium legte die Statistik für 2015 vor – Bürger fühlen sich oft verunsichert, obwohl die Sicherheitslage entspannt ist

Mit den Eckzahlen der Kriminalitätsstatistik für 2015 könnte das Polizeipräsidium Reutlingen eigentlich zufrieden sein. Doch das subjektive Sicherheitsempfinden der Menschen spricht oft eine andere Sprache. Zudem war Polizeipräsident Hans-Dieter Wagner gestern bei der Präsentation der Zahlen in Esslingen bemüht, die Zahlen zur Flüchtlingskriminalität richtig einzuordnen.

Legten in Esslingen die Kriminalitätsstatistik vor: Kripo-Chef Reinhard Nething (links) und Polizeipräsident Hans-Dieter Wagner. aw

Die Zahl der Kriminalfälle unter dem sowieso schon guten Landesschnitt, die Aufklärungsquote gestiegen, die Straßen- und die Wohnungseinbruchskriminalität rückläufig: Was fürs Land gilt, gilt in noch größerem Maße für den Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Reutlingen, der neben den Landkreisen Reutlingen und Tübingen auch den Landkreis Esslingen umfasst.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 18%
des Artikels.

Es fehlen 82%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region