Anzeige

Region

Kreisverkehr für Erkenbrechtsweiler

04.05.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

106 000 Euro für den Bau eines Kreisels an der Straße nach Hochwang

ERKENBRECHTSWEILER (pm). Die Kirchheimer Landtagsabgeordneten Andreas Schwarz (Gründe) und Karl Zimmermann (CDU) teilen mit, dass Erkenbrechtsweiler mit 106 000 Euro Landesförderung aus dem Landesgemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz für die Einrichtung eines Kreisverkehrs an der K 1264 rechnen kann – die Hälfte der geplanten Baukosten von 212 000 Euro. Das Land unterstützt kommunale Straßenbauprojekte im Jahr 2017 mit insgesamt 106 Millionen Euro. Sowohl bereits im Bau befindliche als auch neue Förderprojekte kommen dieses Jahr in den Genuss einer Landesförderung. Damit werden die Kommunen deutlich höher als in den vergangenen Jahren gefördert. Die Unterstützung der Kommunen bei der Weiterentwicklung und Verbesserung ihrer Verkehrsinfrastruktur sei sehr wichtig, betonte der Fraktionsvorsitzende der Grünen Andreas Schwarz. Viele Projekte der diesjährigen Förderperiode dienen der Verkehrssicherheit und der Verbesserung der Verkehrsverhältnisse. Gerade Kreisverkehre wie jener an der K 1264 seien geeignet, die Verkehrssicherheit zu erhöhen, sagte Karl Zimmermann.

Region

Eisiger Winterzauber lockte

Markt auf dem Schulhof in Frickenhausen am Wochenende war sehr gut besucht

FRICKENHAUSEN. Bereits von Weitem sichtbar leuchteten am Wochenende abends die Bäume in Frickenhausen in einem frostig bläulichen Licht und ließen sie wie von Eis umschlossen erscheinen. Sie…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region