Region

Kreissparkasse unterstützt die Malteser

22.01.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Seit mehr als 50 Jahren ist der Malteser Hilfsdienst im Raum Nürtingen aktiv. Die ehrenamtlich geprägte Hilfsorganisation bietet eine Vielzahl karitativer Dienste an. Dazu gehören beispielsweise auch Einsätze im Katastrophenschutz sowie im Rettungsdienst. Die Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen unterstützt die Malteser jetzt mit 1000 Euro. „Das Geld ist für die Arbeit der Ersthelfer der Ortsgruppe in Beuren bestimmt. Die Kreissparkasse leistet mit ihrer Spende einen Beitrag, damit die erforderliche Erstausstattung angeschafft werden kann“, erklärt Uwe Alt (Zweiter von rechts), Regionalbereichsleiter der Kreissparkasse in Nürtingen. Gemeinsam mit seinem Kollegen Markus Deutscher (rechts) überreichte Alt den Scheck an Malteser-Geschäftsführer Marc Lippe und Rettungssanitäterin Heike Klinger. Wie Marc Lippe sagte, umfasst die Erstausstattung der Ortsgruppe eine komplette Notfallausrüstung. Uwe Alt erinnerte in diesem Zusammenhang daran, dass für Notfälle in der Beurener Filiale des Kreditinstituts ein Defibrillator zur Verfügung steht. Mit diesem Gerät kann bei Herznotfällen das gefährliche Kammerflimmern unterbrochen werden – übrigens auch in den Geschäftsstellen Erkenbrechtsweiler und Neuffen. pm

Region

Malteser feierten

Aichtaler Hilfsdienst beging zehnjähriges Bestehen

AICHTAL (tab). Am Freitag feierte die Malteser Gliederung Aichtal ihr zehnjähriges Bestehen. In diesem Rahmen weihten sie gleichzeitig ihr neues Fahrzeug ein. Es ist das erste Großraumfahrzeug für die „First Responder“…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region