Region

Kreissparkasse spendet an Arbeitskreis Leben

05.01.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Wenn die meisten Menschen den Glanz der Lichter genießen, dann erleben manche ihre dunkelsten Stunden. Feierstimmung und Lichterglanz verstärken bei ihnen das Gefühl von Einsamkeit, Trauer und Hoffnungslosigkeit. „Der Jahreswechsel birgt große Gefahr. Als Krisenbegleiter bleibe ich um Weihnachten und Neujahr mit den von mir begleiteten Menschen im Kontakt, weil ihr psychisches Leid in dieser Zeit eher noch größer wird“, berichtet Dr. Hartmut Brand, Krisenbegleiter und ehrenamtlicher Vorstand im Arbeitskreis Leben Nürtingen-Kirchheim (AKL). Der auf finanzielle Unterstützung angewiesene Verein erhält jetzt erneut 1000 Euro von der Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen. Fritz Knapp (links), Leiter Geschäftskunden Nürtingen der Kreissparkasse, überreichte den Scheck an AKL-Geschäftsführerin Ursula Strunk und Dr. Hartmut Brand. „Bei einer Krise kann die Hilfe nicht warten. Deshalb unterstützen wir die wichtige Arbeit der Krisenbegleiter sehr gerne“, erklärte Fritz Knapp. AKL-Geschäftsführerin Strunk betonte: „Wir sind sehr dankbar für diese nachhaltige Förderung, denn ohne diese wäre unsere Arbeit nicht möglich.“ Der AKL hilft jedes Jahr über 300 Jugendlichen und Erwachsenen aus dem gesamten Kreis Esslingen bei der Bewältigung von Lebenskrisen und engagiert sich außerdem in der Schulpräventionsarbeit. ksk/ Foto: Stäbler

Region