Anzeige

Region

Kreissparkasse erzielt gutes Geschäftsergebnis

12.05.2005, Von Henrik Sauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kreditinstitut steigert Geschäftsvolumen um 3,3 Prozent und macht einen Jahresüberschuss von 10,2 Millionen Euro

Die Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2004 zurück. Von „ordentlichen Zuwächsen und erfreulichen Ergebnissen“ konnte Vorstandsvorsitzender Franz Scholz bei der Bilanz-Pressekonferenz am Mittwoch berichten. Auch in den kommenden Jahren will das Kreditinstitut seine Position in den jeweiligen Geschäftsfeldern weiter ausbauen. Dafür sieht man sich gut aufgestellt. Insbesondere durch intensive Beratung und durch Präsenz in der Fläche mit dem bestehenden Filialnetz will man sich von der zunehmenden Konkurrenz der Direktbanken unterscheiden.

Die wichtigsten Zahlen in Kürze: Die Bilanzsumme erhöhte sich um 4,1 Prozent auf über acht Milliarden Euro. Das Geschäftsvolumen stieg um 3,3 Prozent auf fast 8,2 Milliarden Euro. Die Einlagen betrugen 4,5 Milliarden Euro (plus 0,2 Prozent), die Kredite gingen um 3,2 Prozent auf 4,5 Milliarden Euro zurück. Der Jahresüberschuss konnte von 7,6 auf 10,2 Millionen Euro gesteigert werden.

Damit habe die Kreissparkasse im 30. Jahr nach der Fusion der beiden Sparkassen Nürtingen und Esslingen ihre Position als führende Bank im Landkreis ausgebaut, sagte Scholz. Mit 1711 Mitarbeitern, darunter 129 Lehrlingen, ist das Unternehmen einer der größten Arbeitgeber und Ausbildungsbetriebe im Kreis.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Anzeige

Region