Anzeige

Region

Kreiskliniken sichern sich Kooperationen

23.02.2008, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kreiskliniken sichern sich Kooperationen

Landkreis zieht in wichtigen Bereichen mit Uni-Klinik Tübingen und Göppinger Kliniken an einem Strang

Spezialisierung und hohe Qualität sind der Schlüssel für einen Klinikbetrieb, der schwarze Zahlen schreiben soll. Darin sind sich die Mitglieder des Krankenhausausschusses im Esslinger Kreistag einig. Ein weiterer Schritt in diese Richtung sind die Kooperationsvereinbarungen für die kreiseigenen Kliniken mit der Universitätsklinik Tübingen und den Kreiskliniken Göppingen.

Dazu wurde die Kreisverwaltung beauftragt. Diesen nicht öffentlichen Beschluss gab Landrat Heinz Eininger am Donnerstag in der Sitzung des Krankenhausausschusses bekannt. Der Landrat differenzierte jedoch: Es handelt sich um spezifische spitzenmedizinische Bereiche, die Grundversorgung der Patienten bleibt vor Ort. Das sei erklärter Wille aller Beteiligten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Anzeige

Region