Anzeige

Region

Krankenbetten nach Rumänien gebracht

20.07.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

100. Hilfsgütertransport der Alb-Donau-Rumänienhilfe

Krankenbetten werden für den Transport verladen. pm

ERKENBRECHTSWEILER (pm). Mit dem größten Transport in der Vereinsgeschichte wurden von der Alb-Donau Rumänienhilfe in Erkenbrechtsweiler 31 Pflegebetten, Matratzen, Nachttische, Rollstühle, Gehhilfen und Bettwäsche für ein neues Pflegeheim nach Marghita (Rumänien) gebracht.

Ein 40-Tonner-LKW wurde hierfür beladen. Vor einem Jahr ist mit dem Bau eines Pflegeheimes der Caritas Marghita begonnen worden. Die Rumänienhilfe hatte zugesagt alle Einrichtungsgegenstände zu besorgen. Dies Ziel ist jetzt erreicht und glücklich abgewickelt worden. Bei glühender Hitze von 39 Grad wurde der LKW in Marghita ausgeladen.

Mit der Eröffnung des Heimes wird im Frühjahr 2013 gerechnet. Mit dem nächsten Transport zum Schulanfang soll eine Schule in Rumänien besucht werden. Hierfür werden noch allerlei Schulsachen, Ranzen, Stifte, Hefte, PC usw. benötigt.

Dringende Unterstützung braucht die Alb-Donau Rumänienhilfe für die Betreuung der Homepage. Wer helfen will, wendet sich bitte an Günther Wiedemann, Telefon (0 70 26) 60 00 60.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 55% des Artikels.

Es fehlen 45%



Anzeige

Region